BBQ Beans

    0
    3461

    Eigentlich ist ein guter Schnaps ja viel zu schade zum Kochen. Beim Grillen aber machen wir allemal eine Ausnahme – da ist uns nämlich das Beste gerade gut genug. Wirklich gute Destillate sind nichts anderes als die geschmackliche Essenz ihres Ausgangsmateriales. Nie werden eine frische Marille oder Williamsbirne so intensiv duften wie im Edelbrand, wo die natürlichen Fruchtaromen hochkonzentriert im fl üchtigen Alkohol gebunden sind – der sich beim Erhitzen dann verabschiedet und seine delikate Fracht zurücklässt. Deswegen ist ein Single Malt im Essen keine gute Idee, wenn man auf einen Schwips aus ist. Aber eine sehr gute, wenn es um die Würze des schottischen Hochlandes geht, die man sich damit auf sein Steak holen kann.

    Baked Beans sind die populärste Beilage des amerikanischen BBQ schlechthin und werden auch von Kindern geliebt. In dieser aufgeladenen Version sind sie noch einmal so lecker. Natürlich kann man auch trockene Bohnen verwenden und diese über Nacht einweichen sowie anschließend weich kochen. Gute Dosenbohnen tun´s aber auch. Und wer keinen Bourbon zuhause hat, darf auch einen Scotch nehmen.
    Portionen 4

    Anleitungen

    1. Die Bohnen gut abtropfen, den Sirup aber nicht wegschütten.
    2. Die Zwiebel schälen und in mittelgroße Stücke schneiden, den Knoblauch fein hacken.
    3. Den Bacon in einer Pfanne knusprig braten und herausnehmen. In dem Fett des Specks jetzt die Zwiebel und den Knoblauch goldbraun rösten.
    4. Vom Feuer nehmen, mit dem Whisky ablöschen und die Bohnen, das Sambal Olek sowie die Tomaten, das Ketchup, die Worcestershiresauce und den Kreuzkümmel dazugeben.
    5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, bei Bedarf etwas mit dem Sirup aus der Dose verdünnen.
    6. In eine Auflaufform füllen, mit dem knusprigen Speck belegen und im geschlossenen Grill bei ca. 120 Grad am Deckelthermometer mindestens eine halbe Stunde grillen.
    7. Ein paar Hickorychunks in der Glut bringen jetzt den richtigen rauchigen Geschmack dazu.

    Rezept Hinweise

    BBQ Beans eignen sich hervorragend zum Aufwärmen und werden dabei sogar noch besser.