Die Brine (mit Pökelsalz)

    0
    2425

    Wer es besonders saftig haben möchte, kann das Fleisch über Nacht in eine sogenannte „Brine“ einlegen – sprich pökeln. Das Pökelsalz ist aber nicht jedermanns Sache, da es den Geschmack deutlich verändert, und kann auch weggelassen werden. In jedem Fall aber verbessert die Sättigung mit der Salzlösung das Wasserbindungsvermögen des Fleisches erheblich. Ist aber andererseits auch gänzlich verzichtbar, wenn man keine Zeit oder Lust zum Pökeln hat.

    Zutaten

    Anleitungen

    1. 200 g Salz, 80 g Zucker, 4 TL Pökelsalz in 1 Liter heißem Wasser auflösen.
    2. 1 Liter kaltes Wasser dazugeben.
    3. In dieser Lösung werden die Koteletts ca. 12 Stunden mariniert.