Gegrillte Zucchini mariniert

    0
    2264

    Aus heimischem Anbau erhältlich sind neben vielen Tomaten-Varianten vor allem die mediterranen Zucchini und Melanzani sowie Knollensellerie und natürlich die Gurken, die nicht immer nur im Salat landen müssen. Nicht zu vergessen die vielfältigen Chilischoten, die inzwischen in den Simmeringer Glashäusern genauso heimisch sind wie in Südamerika. Allen Gemüsesorten gemein ist, dass sie nicht nur perfekt in die Saison, sondern auch zum Thema Grillen passen, wie wir Ihnen anhand einiger ausgesuchter und besonders delikater Rezepte beweisen wollen, die wir natürlich – wie immer – selbst erprobt haben. Hier ein Rezept für gegrillte Zucchini mariniert.

    Anleitungen

    1. Die Zucchini werden der Länge nach in sehr dünne, gleichmäßige Scheiben geschnitten. Am besten geht das mit einem scharfen Gemüsehobel oder einer Aufschnittmaschine.
    2. Diese Scheiben kräftig salzen und eine halbe Stunde ziehen lassen, dabei tritt eine gehörige Menge Wasser aus. Zwischen Küchenkrepp gänzlich abtrocknen und erst dann auf dem heißen Rost oder einer nur ganz wenig geölten Gusseisenplatte beidseitig grillen.
    3. Die Zucchini sollten dabei Farbe bekommen, aber immer noch bissfest bleiben.
    4. Vom Grill nehmen und auf einem geeigneten Teller mit gutem Olivenöl, etwas gehacktem Knoblauch, gezupften Petersilblättern, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer marinieren.