Gegrilltes Halloumi – Pita – Sandwich

    0
    2385

    Mit den Temperaturen steigt auch der Appetit der Österreicher auf mediterrane Urlaubsgefühle am Grill. Damit hat auch der zypriotische Nationalkäse „Halloumi“ Hochsaison, der am heißen Rost bekanntlich besondere Standfestigkeit beweist und als Bestandteil sommerlich-leichter Gerichte immer beliebter wird. Was für Österreicher das Schnitzel ist und für Italiener die Spaghetti sind, ist Halloumi für die Zyprioten. Nach jahrhundertealter überlieferter Rezeptur hergestellt, spielt dieser halbweiche Käse aber nicht nur auf der mediterranen Insel eine wichtige Rolle, sondern avancierte in den vergangenen Jahren zu einem wahren Exportschlager.

    Anleitungen

    1. Schneiden Sie die Tomate und die Gurke in Scheiben, die rote Zwiebel in feine Ringe und marinieren Sie das Gemüse mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl.
    2. Anschließend den Halloumi in max. 1 cm dicke Scheiben schneiden, gut abtupfen und mit Olivenöl bepinseln, damit er nicht am Rost kleben bleibt.
    3. Grillen Sie die Pita-Brote kurz beidseitig an. Dann halbieren Sie sie der Länge nach – oder schneiden eine Tasche hinein.
    4. Danach die Halloumi-Scheiben beidseitig grillen, bis sie eine appetitliche Farbe bekommen.
    5. Zum Schluss die Pita-Brote mit allen Zutaten füllen und je nach Geschmack mit einer Mischung aus Naturjoghurt, Salz und Pfeffer verfeinern.