Feuer und Flamme

0
2185

Saftige Steaks, gegrillter Schweinebauch, handgeschnitzte Pommes, hausgemachte Burger, Bratwürste, Börek, Kuchen, süße Strudel, Cocktails und Eis – all diese köstlichen Dinge und noch vieles mehr konnten die Besucher der 1. Vienna Barbecue Days Anfang Juli in der Marx Halle im dritten Wiener Gemeindebezirk verkosten.
Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern indoor und 6.000 Quadratmetern Freigelände wurden zahlreiche Attraktionen geboten: Neben einem internationalen Barbecuewettbewerb konnten die Besucher Österreichs größten mobilen Smoker bestaunen und erhielten beim Mitmachgrillen mit über 60 Grillplätzen sogar die Chance zur aktiven Beteiligung mit Nährwert. Shows mit Grillweltmeistern und authentische „Low and Slow“ Barbecuespezialitäten sorgten für ein abwechslungsreiches Wochenende.

Highlight war der internationale Wettbewerb der Kansas City Barbecue Society. Dabei kämpften 30 Teams aus 8 Nationen um die Kategorie-Preise und den Titel des Grand Champion, der sich damit auch zur Teilnahme am „American Royal“ in Kansas City 2018 qualifizierte. Gesmokt wurde dabei „Low and Slow“ in den Kategorien Chicken(Huhn), Pork (Schweinsschulter /Pulled pork), Ribs (Rippchen), Brisket (Rinderbrust) und der Zusatzkategorie Dessert. Am gesamten Wochenende wurde in der Marx Halle bei Grillshows mariniert und degustiert, flambiert und serviert. Mit dabei waren unter anderem die Grillweltmeister Adi Matzek und Adi Bittermann, Viktor Samwald und Gerald Hochgatterer.
Verschiedene Grills, Smoker und Zubehör wurden nicht nur präsentiert sondern konnten vor Ort auch gleich erstanden werden. Die an diesem Wochenende eingesetzten Weber Grills der Grillstationen standen auch günstig zum Verkauf.
Grillweltmeister Adi Matzek freute sich, dass bei dieser Veranstaltung mit der QCBS und WBQA verschiedene Grillkulturen zusammen trafen: „Der Konsument liebt beides: Grillen und Barbecue – es ging hier auch um Netzwerken und den Erfahrungsaustausch innerhalb der Grillcommunity.“

Unfreiwillige Action erwartete die Besucher am Sonntag: Ein heftiger Sturm und die dadurch entstandene akute Gefahrenlage führte zum Abbau der Zelte durch die Berufsfeuerwehr Wien. Überflutungen einiger Bereiche zwangen die Feuerwehr dazu, den Strom im Außenbereich aus Sicherheitsgründen vorübergehend abzudrehen. Auch die Grillshow von Adi Bittermann konnte deshalb leider nicht stattfinden – er und sein Team mussten ihren Stand blitzartig räumen. „Weder uns, noch den Ausstellern, noch der Feuerwehr macht das Spaß, aber die Sicherheit von Leib und Leben der Aussteller und Besucher hatte hier höchste Priorität“, so der Organisator Alexander Dobernig. Der turbulente Abschluss konnte dennoch nichts daran ändern, dass das gesamte Wochenende ansonsten von Sonnenschein, guter Laune und jeder Menge grillbegeisterter Besucher geprägt war.
Im kommenden Jahr findet von 13. bis 15. Juli 2018 die Fortsetzung statt, Veranstalter Dobernig zeigt sich zufrieden: „Es war sehr schön, wenn man vom Wetter mal absieht und wir sehen uns im nächsten Jahr hoffentlich wieder. Dann mit deutlich mehr Ausstellern von Grill und BBQ Zubehör, mehr Bewerben zum Mitmachen und wieder einer Menge an kulinarischen Genüssen.“

Weitere Infos: www.vienna-bbq.com